NEUES VON AUDI
03.07.2019

A6 Avant

20 Jahre A6 Avant mit Offroad-Qualitäten: der neue Audi A6 allroad quattro
Audi A6 Avant

Der Audi A6 allroad quattro: der große Allrounder von Audi

Der A6 allroad quattro startet in die vierte Generation und feiert 20 Jahre Jubiläum - 1999 brachte Audi zum ersten Mal diese besonders vielseitige Variante des Avant heraus. Er ist sowohl im Gelände wie auch auf der Straße zuhause und bietet außerdem reichlich Zugkraft. Dank serienmäßigem Allradantrieb und adaptive air suspension mit anpassbarer Bodenfreiheit verfügt er über eine gesteigerte Geländefähigkeit - fährt sich auf der Straße aber gleichzeitig dynamisch und komfortabel. Die eigenständige Optik und umfangreiche Ausstattung komplettieren die vielseitigen Talente des A6 allroad quattro.

 

"Stadt, Land, Fluss" - Umfangreiche Fahrwerksfeatures für onroad und offroad

Die Karosserie des A6 allroad quattro ist gegenüber dem A6 Avant um bis zu 45 Millimeter höher. Die Bodenfreiheit auf Normalniveau beträgt 139 Millimeter und unterstreicht seine Qualitäten im Gelände. Auch als Zugfahrzeug ist der A6 allroad quattro stark - er darf bis zu 2,5 Tonnen Anhängelast ziehen.

Die Luftfederung adaptive air suspension mit geregelter Dämpfung ist im Audi A6 allroad quattro Serie und wurde für gesteigerte Offroad-Fähigkeit speziell auf den A6 allroad quattro abgestimmt. Sie variiert die Trimmlage der Karosserie anhand der gefahrenen Geschwindigkeit und des Modus, der im System Audi drive select eingestellt ist. In den Modi auto und comfort startet der A6 allroad quattro auf Normalniveau mit einer Bodenfreiheit von 139 Millimeter und kann über eine geschwindigkeitsabhängige Regelstrategie aktiv verändert werden. Bei Wahl des höchsten Niveaus bis maximal 35 km/h wird die Karosserie um 45 Millimeter angehoben. Eine automatische Absenkung erfolgt bei Überschreitung dieser Geschwindigkeit.

Neben dem speziell angepassten Fahrwerk bietet der A6 allroad quattro mit serienmäßigem Bergabfahrassistent und Neigungswinkelassistent weitere Komfort-Features, um auch abseits der Straße souverän unterwegs zu sein. Für die Fahrt im leichten Gelände kann der Fahrer auf dem MMI-Monitor eine Anzeige aufrufen, die den aktuellen Neigungswinkel in Längs- und Querrichtung darstellt - bei akuter Kippgefahr erscheint eine Warnung. Der Bergabfahrassistent limitiert an einem steilen Gefälle die Geschwindigkeit im Bereich von 2 bis 30 km/h auf einen vom Fahrer definierten Wert und bremst bei Bedarf alle vier Räder jedoch selektiv und individuell ab.

Eigenständiger Charakter - Prägnantes Design und modellspezifische Optik

Der neue A6 allroad quattro trägt einen Offroad-Look, der noch prägnanter wirkt als beim Vorgängermodell. Dieses Exterieur und die individuellen, vielseitigen I

Interieurlösungen betonen den starken Charakter des neuen Modells.

Das Interieur ist in drei Farben erhältlich - schwarz, perlmuttbeige und okapibraun. Die Sitze sind serienmäßig mit schwarzem Stoff und Teilleder bezogen, alternativ stehen auch hier die Beige- und Brauntöne sowie die edle Valcona Lederqualität in perforierter Variante bereit. Statt der serienmäßigen Dekoreinlagen in Feinlack graphitgrau gibt es zwei Holz-Varianten und eine in Aluminium.

Für gehobene Ansprüche - Antrieb, Fahrwerk und Ausstattung

Der A6 allroad quattro zielt mit exklusiven Ausstattungslinien und -details, kraftvollen Sechszylinder-Motoren und einer modellspezifischen Fahrwerksabstimmung eine eigene Kundengruppe an, die die Vielseitigkeit des allroad schätzen.

Hohes Drehmoment für hohe Zugkraft - Audi bietet den neuen A6 allroad quattro mit drei V6 TDI-Motoren auf den europäischen Märkten zur Wahl an. Alle Aggregate schöpfen ihre Kraft aus drei Liter Hubraum und sind gegenüber dem Vorgängermodell in weiten Bereichen neu konzipiert.

Der 3.0 TDI steht in drei Leistungsstufen zur Wahl. In der ersten gibt er 170 kW (231 PS) sowie - von 1.750 bis 3.250 Umdrehungen pro Minute - 500 Nm Drehmoment ab. Im A6 allroad quattro 50 TDI* leistet der Motor 210 kW (286 PS). Das Top-Aggregat im neuen A6 allroad bildet der 3.0 TDI mit 257 kW (349 PS) Leistung. Er beschleunigt den A6 allroad quattro 55 TDI in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Das Fahrwerk des A6 allroad quattro vereint sportlichen Charakter mit sehr hohem Komfort und gesteigerter Geländefähigkeit. Neben der adaptive air suspension mit geregelter Dämpfung bietet es weitere Highlights. Die serienmäßige Progressivlenkung arbeitet mit zunehmendem Lenkeinschlag immer direkter. Ihr Ansteuerungskonzept hält unangenehme Impulse vom Lenkrad fern, vermittelt jedoch ein transparentes Feedback von der Fahrbahn. Die optionale Dynamik-Allradlenkung vereint damit Agilität und Stabilität.

Der neue Audi A6 allroad quattro ist 4,95 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,50 Meter hoch. 2,93 Meter Radstand sind Basis für ein souveränes Raumangebot mit besonders großer Ellbogenfreiheit vorn und hinten und üppigem Knieraum im Fond.